Verniaiev ist Europameister am Sprung

TG Saar Turner Eichorn kämpft weiter um Olympiaticket

Oleg Verniaiev, der im Mehrkampf bereits für sein Heimatland Ukraine in der Qualifikation und im Teamfinale dominierte, erturnte sich am Sprung souverän die Goldmedaille. An seinem Paradegerät unterliefen ihm leichte Unsicherheiten und sicherte sich dennoch die Silbermedaille.

Junioren Nationalturner und Neuverpflichtung Felix Remuta turnte sich im Junioren Team genauso wie sein TG Saar Kollege Waldemar Eichorn in Seniorenbereich auf einen guten 5. Platz.

Felix qualifizierte sich außerdem für die Finals am Boden und Sprung. Trotz guter Leistungen reichte es leider am Boden nur für Platz sieben und am Sprung wurde er Fünfter. Der sympathische Unterhachinger gilt als eines der größten Nachwuchstalente Deutschland. "Ich bin total happy Finals erreicht zu haben!  Ich habe tolle Übungen in einen megastarken Feld geturnt.“ Die EM Vorbereitung war für den 18-jährigen alles andere als einfach, aber die Doppelbelastung mit Abitur und Training hat er souverän gemeistert.

Waldemar turnte im Teamfinale die fünftbeste Übung am Pauschenpferd des Feldes, mit der er in der Qualifikation das Finale erreicht hätte. „Das ist das erste Mal, dass ich diese Übung durchturnen konnte. Es ist super gelaufen und hat Spaß gemacht. Jetzt kämpfe ich um ein Olympiaticket und denke, dass ich mich mit meiner Leistung anbieten konnte.“ Und wer Waldi kennt, weiß dass er weiter hart trainieren und kämpfen wird, um seinen Olympiatraum zu erfüllen.

Die TG Saar gratuliert Oleg, Waldemar und Felix ganz herzlich zu den Supererfolgen bei der Turn EM !!!