Auswärtsniederlage in Obere Lahn

Beim Auswärtswettkampf gegen die KTV Obere Lahn musste die TG Saar heute eine schmerzhafte Niederlage einstecken. Sie verloren das erwartet schwere Duell gegen den direkten Konkurrenten um den Einzug ins DTL-Finale mit 40:21 Punkten.

Die Saarländer, die auf Top-Scorer Nikita Nagornyy verzichten mussten, starteten gut in den Wettkampf und konnten die Geräte Boden (5:4) und Pauschenpferd (8:3) gewinnen. An den Ringen wendete sich dann jedoch das Blatt zugunsten der Gastgeber, die vor ausverkaufter Kulisse die restlichen Geräte alle für sich entscheiden konnten. Insbesondere am Barren hatten die Schützlinge von Trainer Viktor Schweizer mit 8:0 deutlich das Nachsehen.

Erfreulicher als das Gesamtergebnis war die Top-Scorer Wertung. Als bester Punktesammler des Wettkampfs wurde Waldemar Eichorn ausgezeichnet, der insgesamt 10 Punkte für sein Team ergattern konnte.

Trotz dieser Niederlage ist der Kampf um den Finaleinzug noch lange nicht entschieden. Bereits am 31. März besteht die Chance auf Wiedergutmachung, wenn es vor heimischer Kulisse zum Duell gegen den SC Cottbus in der Dillinger Kreissporthalle kommt.

Foto: Ruppenthal