Heimniederlage gegen SC Cottbus

Mit 35:45 musste die TG Saar am vergangenen Samstag eine schmerzhafte Niederlage gegen den Rekordmeister SC Cottbus einstecken. Die Saarländer, die ohne die Top-Stars Oleg Verniaiev und Nikita Nagornyy antreten mussten, starteten mit einigen Fehlern in den Wettkampf und mussten zu Beginn gleich das Boden-Duell mit 4:8 an die Gäste aus Cottbus abgeben. Die TG Saar kämpfte sich anschließend an den Geräten Pauschenpferd und Ringe wieder mühsam heran und konnte zur Halbzeitpause eine 23:20 Führung verzeichnen.

Nach der Pause drehten die Gäste aus Cottbus jedoch auf und konnten ihre Paradegeräte Sprung (2:10) und Barren (4:9) deutlich gewinnen, sodass vor dem letzten Gerät bereits eine Vorendscheidung gefallen war. Beim abschließenden Reck-Turnen lieferten sich beide Mannschaften dann eine Punkteteilung (6:6).

Bester Scorer der Begegnung wurde Lenoard Prügel (15 Punkte), vor  den TG Saar-Turnern Waldemar Eichorn und Daniil Kazachkov (jeweils 12).

Foto: Ruppenthal