TG SAAR 2 mit lösbarer Auswärtsaufgabe gegen TSV Grötzingen/ Karlsruhe

Hochmotiviert durch den Sieg beim letzten Heimwettkampf reisen die Saarländer am kommenden Samstag zum ebenfalls Drittplatzierten in der Tabelle. Bedenkt man, dass das junge Team bisher noch lange nicht sein volles Leistungsvermögen ausgeschöpft hat, ist für den anstehenden Wettkampf alles möglich. Schließlich möchten die Turner der TG Saar die vergebene Chance und Auswärtsniederlage gegen Obere Lahn ausbügeln und den ersten Auswärtssieg ansteuern. Die Übungen und Ausgangswerte der Turner stimmen, auch die Stabilität nimmt von Wettkampf zu Wettkampf zu. Genau das gilt es im Team zu zeigen. Da das Team der TSG Grötzingen/Karlsruhe in den letzten Jahren der 3. Bundesliga Süd, die Saarländer der Nordstaffel zugeteilt war, darf man auf die Begegnung gespannt sein, da die Teams erstmals seit längerer Zeit aufeinandertreffen.

Bedenkt man das Durchschnittsalter der TG Saar Turner und die bisherige Berichterstattung der Gastgeber, deutet sich eventuell ein Kampf der Generationen an.

Die Saarländer freuen sich auf einen spannenden, verletzungsfreien und vor allem fairen Wettkampf.