Doppelte Auswärtsaufgaben der TG Saar

Beide Mannschaften der TG Saar erwarten am kommenden Wochenende Auswärtsaufgaben. Während die Turner in der 1. Bundesliga in Wetzgau unbedingt einen Sieg einfahren müssen, stehen die Chancen der Turner in der 3. Bundesliga sehr gut einen Sieg zu erturnen. In Falle eines Sieges in der 1. Bundesliga gegen TV Wetzgau könnten die Saarländer die Chance auf das Finale um Platz 3 in Ludwigsburg erhöht werden. Die endgültige Entscheidung fällt allerdings erst im Heimwettkampf am 17. November gegen den amtierenden Deutschen Meister. Die Saarländer gehen mit  WM- Medaillengewinner Oleg Verniaiev an den Start. In den Reihen der Wetzgauer steht der Olympiaheld und WM-Starter Andreas Toba.

Die TG Saar 2 hat mit dem Tabellenfünften KTV Hohenlohe die eher leichtere Aufgabe. Es wird auch hier voll auf Sieg geturnt. Die jungen Wilden wittern ihre Chance auf den direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga und möchten dabei nicht anbrennen lassen. Auch wenn einige Turner am Wochenanfang noch kränklich waren, kennen sie Ihre Stärken und möchten diese, wie in den letzten Begegnungen ausspielen. Auch wenn die Tabellensituation die TG Saar klar favorisiert, wissen die Saarländer, dass ein Wettkampf erst nach 6 Geräten entschieden ist und kein Gegner unterschätzt werden darf.