TG Saar bei Instagram
TG Saar bei Facebook

Schwere Auswärtshürde in Cottbus

Die nächste schwere Auswärtsaufgabe steht am kommenden Samstag für die TG Saar auf dem Programm. Am 3. Wettkampftag sind die Saarländer zu Gast beim Deutschen Rekordmeister SC Cottbus. Die Lausitzer sind traditionell stark besetzt und haben mit der Finalteilnahme ein ambitioniertes Ziel vor Augen.

Das Ziel der TG Saar bleibt dennoch unverändert. Nach dem Erfolg am vergangenen Wochenende in Singen wollen die Turner von Trainer Eugen Spiridonov den nächsten Sieg einfahren. Während die Saarländer weiterhin auf Felix Remuta (Verletzung am Sprunggelenk) verzichten müssen, erhalten Sie diesmal tatkräftige Unterstützung auf der Ausländerposition. Der frischgebackene Mehrkampfeuropameister Nikita Nagornyy will am Samstag erneut in der Deutschen Turnliga auf Punktejagd gehen.

"Cottbus hat eine junge und sehr talentierte Mannschaft. Zudem ist die Ausländerposition mit Igor Radivilov (Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Spielen) extrem stark besetzt. Sie werden uns sicherlich einen ganz harten Kampf abverlangen. Dennoch möchten wir dagegenhalten und mit einem Sieg im Gepäck ins Saarland zurückkehren", so TG-Vorsitzender Thorsten Michels.

Wettkampfbeginn ist um 16 Uhr in der Lausitzarena.