Verniaiev wird Zweiter beim AT&T American World Cup

Mit Höchstnoten am Pauschenpferd, Ringe und Barren startete der Olympiazweite im Mehrkampf sowie Olympiasieger am Barren in den ersten Weltcup der neuen Saison. Lediglich etwas schwächer war er am Boden und Reck und musste an diesem Tag dem jungen Amerikaner Yul Moldauer (85, 931 Punkte) denkbar knapp den Vortritt lassen. Dennoch konnte Oleg mit 85,699 Punkten einen guten Saisonauftakt feiern.

Der Weltcup in Newark ist der Auftakt der Weltcupserie bestehend aus drei Wettbewerben. Der nächste Auftritt ist beim DTB-Pokal in Stuttgart (18.-19. März) und am 8. April in London.