Nachwuchsbundesliga feiert Heimpremiere

In diesem Jahr wurde das Team der TG Saar in der Nachwuchsbundesliga neu gegründet. Die Turner  zwischen 12 und 16 Jahren treten am 20. Mai um 12 Uhr in der Kreissporthalle Dillingen gegen sechs weitere Teams aus Deutschland an.

Der Wettkampfmodus ist nicht im Scoresystem wie bei den Erwachsenen. Es werden pro Gerät jeweils zwei Wertung der Altersklasse 12-14 und der Altersklasse 15/16 gewertet. Einen Bonus kann man erwerben, wenn in den Altersklassen jeweils ein Turner einen Sechskampf absolviert. Ihr Bundesligadebüt feierte das Youngsterteam im April in Halle, wo sie sich Rang fünf erturnten. Hier turnten der 11-jährige Daniel Mousichidis (TV Schwalbach) und der 15-jährige Oliver Maurer (SSV Homburg-Erbach) den Bonus. Auch die Bouser Joshua Maul, Maxim Kovalenko und Moritz Steinmetz steuerten wertvolle Punkte zum Mannschaftsergebnis hinzu. Trainer Viktor Schweizer und Waldemar Eichorn waren mit dem ersten Auftritt gegen die mit Bundeskaderathleten gespickte Konkurrenz. Platz drei und vier sind momentan in Reichweite. Eine gewisse Nervosität, aber auch große Vorfreude ist den saarländischen Nachwuchturner bereits anzumerken, dass sie erstmals vor heimischen Publikum einen so hochkarätigen Wettkampf turnen dürfen. Zwischenzeitlich absolvieren Daniel Mousichidis und Maxim Kovalenko vom 8-13. Mai mit ihrem Trainer Waldemar Eichorn ihren ersten Bundeskaderlehrgang, wo sie einige ihrer Konkurrenten bestimmt näher kennenlernen. Der Eintritt zur Nachwuchsbundesliga ist frei, sodass viele saarländische Nachwuchturner die Gelegenheit haben den jungen Bundesligaturnern eine tolle Atmosphäre zu bieten.