TG Saar II erkämpft sich das zweite Unentschieden in der Saison

Die Saarländer zeigen eine starke Moral

Die TG Saar II und die KTV Hohenlohe beschlossen am Samstag in Hohenlohe nach einem spannenden Wettkampfverlauf ihre Begegnung mit 34 zu 34 Scorepunkten, 6 zu 6 Gerätepunkten und der gleichen Wettkampfpunktzahl von 270,05 Punkten. Dabei zeigten die Saarländer eine gute Mannschaftsleistung und Moral in der zweiten Wettkampfhälfte, nachdem sich im ersten Teil der Begegnung viele Fehler in die Übungen der Gäste einschlichen und man mit 17 zu 21 Punkten hinten lag.

Zu Beginn kamen die Turner der TG Saar II nicht so recht in den Wettkampf hinein und mussten die Gäste aus Hohenlohe am Boden mit 10 zu 0 ziehen lassen. Auch am Pauschenpferd konnten die Saarländer nicht ihr volles Potential ausschöpfen, erturnten sich aber am Zittergerät ein 7 zu 7 Unentschieden. An den Ringen konnte das Team von der Saar mit 10 zu 4 ihren ersten Gerätesieg einfahren. Somit stand es zur Halbzeit 21 zu 17 für den Gastgeber aus Hohenlohe.

Am Sprung waren die Gäste klarer Favorit, da sie die durchweg höheren Ausganswerte in ihrem Repertoire hatten. Jedoch konnten die Saarländer ihre Sprünge ordentlich darbieten und erzielten ein erneutes unentschieden mit 7 zu 7 am Sprung. Vor dem Barrenturnen stand es 28 zu 24 Punkte für den Gastgeber aus Hohenlohe. Die TG Saar II erturnte am Barren mit Nicklas Sprengart (3 Punkte), Waldemar Nagel (1 Punkt) und Mykola Syniukhin (4 Punkte) erstmals eine hauchdünne Führung mit 2 Scorepunkten heraus und es stand 32 zu 30 vor dem abschließenden Reckturnen. Von Spannung kaum zu überbieten ging das letze Gerät mit 4 zu 2 an die Gastgeber aus Hohenlohe, sodass die Saarländer den zweiten Wettkampf in der Saison unentschieden turnten.

Nach diesem Wettkampfverlauf war das Remis zwischen der TG Saar II und der KTV Hohenlohe ein gerechtes Ergebnis und beste Werbung für den Turnsport. Adrian Lopatynski von der KTV Hohenlohe wurde mit guten 13 Scorepunkten bester Punktesammler des Wettkampfes.

Nun folgt am 11.11.17 ein weiterer Auswärtswettkampf für die TG Saar II gegen die KTV Fulda. Auch hier sollte die Begegnung für Spannung sorgen, da zwei gleichwertige Mannschaften aufeinandertreffen.