Ein Olympiasieger zum Anfassen

Die Turner der TG Saar starten am 1. Oktober in die Saison

 

Der deutsche Vizemeister TG Saar eröffnet gegen den SC Cottbus um 18 Uhr in der Kreissporthalle Dillingen die neue Saison. Im Team steht auch der frischgebackene Olympiasieger von Rio am Barren und Silbermedaillengewinner im Mehrkampf Oleg Verniaiev. Nach einer kurzen Pause möchte er nach dem letztjährigen Gewinn der Silbermedaille mit der TG Saar wieder ins Finale der Top Four am 3. Dezember in Ludwigsburg einziehen. Den Grundstein dafür möchten die Saarturner mit einem Sieg gegen den Rekordmeister SC Cottbus legen, der nach dem Generationswechsel in diesem Jahr durchaus Chancen hat ebenfalls das Finale zu erreichen. Es verspricht erneut eine spannende Saison zu werden.

Aber nicht nur Oleg ist für die anstehende Saison gerüstet, auch sein Team ist gut vorbereitet. Allen voran Waldemar Eichorn, der tolle Wettkämpfe im Frühjahr turnte. Bei der Europameisterschaft erreichte „Waldi“ im Teamfinale die fünftbeste Übung am Pauschenpferd und Szenenapplaus. Bei den Deutschen Meisterschaften sicherte sich Waldemar mit dieser spektakulären Darbietung auch erstmals den Titel.

Sein Debüt in der TG Saar feiert auch 18-jährige Felix Remuta. Er gilt als eines der größten Nachwuchstalente Deutschlands. Wie auch sein neuer Teamkollege Waldemar Eichorn erturnte er mit dem Turnteam Deutschland den fünften Platz bei den Europameisterschaften im Frühjahr. Der Junior erreichte überdies in einem starken Teilnehmerfeld die Finals am Boden und Sprung.

Neu in dieser Saison sind die Doppelwettkämpfe der TG Saar. Turnbegeisterte können bereits ab 14 Uhr die TG Saar II unterstützen. Die Mannschaft wurde in der vergangenen Ligarunde erst im Aufstiegskampf zur 2. Bundesliga gestoppt. Saisonziel ist auch in diesem Jahr eine Platzierung auf dem Podest.